Tag Archives | Schwarzarbeit

Neuer Blog: Offen gesprochen. Wahre Märchen aus der Wissenschaft

Jacob-Wilhelm“Offen gesprochen. Wahre Märchen aus der Wissenschaft” – das ist der Name eines neuen vielversprechenden Blogs. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, wahre Geschichten aus der Wissenschaft anonymisiert zu erzählen, die “unfreiwillig komisch, ironisch oder einfach nur absurd sind” und die erst durch die prekären Arbeitsbedingungen möglich werden. Jacob und Wilhelm, die Gründer von “offen gesprochen” stellen ihr Konzept in diesem Gastbeitrag vor: Continue Reading →

0

FAZ: Schwarzarbeit bei der Max-Planck-Gesellschaft

(NS Newsflash/Jon S)

Auch in der Max-Planck-Gesellschaft sieht die Beschäftigungssituation für Nachwuchswissenschaftler nicht besser aus (vgl. hier). Bei der MPG dreht sich die Diskussion jedoch seit einiger Zeit konkret um die Frage: “Stipendien oder Verträge?” – und damit um die Absicherung der DoktorandInnen bei den Sozialversicherungen. Ist weisungsgebundene Forschungsarbeit sozialversicherungspflichtig oder nicht? Auch in der Presse wurde bereits über die Beschwerde der DoktorandInnen berichtet, dass sie mit Stipendien abgespeist und ihnen Sozialleistungen vorenthalten werden. Nach Artikeln bei Spiegel Online (“Wut der Doktoranden: Schafft die Stipendien ab!”) und der TAZ (“Aufruhr im Eliteclub”) führt die öffentliche Antwort des MPG-Präsidenten Peter Gruss sogar zu einer Unterschriftenaktion unter den Promovierenden mit weit über 1000 Unterschriften. In dem neuesten Artikel der FAZ (Printausgabe vom 06.06.2012, Seite N5; Nachtrag 11.06.2012: online hier) wird der MPG jetzt sogar “Schwarzarbeit” im großen Stil vorgeworfen. Garniert ist der Artikel mit einem Foto der Zollfahndung bei einer Razzia auf einer Baustelle. Continue Reading →

0