Tag Archives | GEW

Ein Beitrag auf SWR 2 über den 7. Follow-up-Kongress zum Templiner Manifest

Logo des Templiner Manifests der GEWAm 21. April fand der 7. Follow-up-Kongress zum Templiner Manifest in Berlin statt.

Dazu gibt es auf  SWR 2 einen recht ausführlichen Beitrag (7:18 Min.):

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/matinee/aal-prinzip-in-forschung-und-wissenschaft-viele-forschen-einer-publiziert/-/id=660804/did=17352952/nid=660804/oka0sp/index.html

Da sind auch  O-Tönen von GEW-AktivistInnen Simone Claar, Anna Schütz, Mechthild von Vacano, Alexander Yendell, Patrick Zeimetz und Andreas Keller sowie der Mitinitiatorin des „Marbacher Manifests“ Juliane Brauer.

0

Aktionswoche an der FU

button_rotDie Aktionsgruppe an der FU beteiligt sich an die Aktionwoche mit Info-Stands am Mo. 2.11. um 12-15 Uhr und am Mitt. 4.11. um 12-14 Uhr vor der Mensa (Otto-v.-Simson-Strasse).

Auf dem Stand werden wir Informationsmaterial für Doktorand*innen, Lehrbeauftragte und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen sowie über die parlamentarische Diskussion zur Novellierung des WisszeitVG bereithalten, als Papier und visuell.  Siehe auch: http://www.gew.de/traumjob/ Continue Reading →

0

Vorbereitung der GEW-Aktionswoche an der FU

csm_Teaser_Aktionswoche_Traumjob_54ff3d9f63Die GEW hat vom 2. bis 6. November zu einer bundesweiten Aktionswoche “Traumjob Wissenschaft” aufgerufen: http://www.gew.de/traumjob/

Zur Vorbereitung und Organisation der Aktionswoche an der FU laden wir euch herzlich zu einem Treffen ein am Dienstag, dem 6. Oktober um 18:00 Uhr, im Restaurant Galileo (Silberlaube FU, Otto-von-Simson-Str.)

Hier ist die ausführliche Einladung der “GEW-Aktionsgruppe der FU”.

0

Aktionswoche „Traumjob Wissenschaft“ – eine Aufruf der GEW

Logo des Templiner Manifests der GEWDieser Herbst wird aktiv – Aktionswoche „Traumjob Wissenschaft“ 2. bis 6. November 2015

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit unserer Kampagne für den „Traumjob Wissenschaft“ haben wir die politische Agenda verändert. In der Großen Koalition wird über eine Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) beraten und ein erster Gesetzentwurf des Bundesministeriums für Bildung und Forschung liegt bereits vor.

Im Herbst werden die Würfel fallen: Gelingt es, substanzielle Verbesserungen für die Beschäftigten in der Wissenschaft zu erreichen? Der GEW-Hauptvorstand hat in seiner letzten Sitzung am 27. Juni zu einer Aktionswoche „Traumjob Wissenschaft“ aufgerufen. Sie wird vom 2. bis 6. November 2015 stattfinden (Achtung: neuer Termin!). Continue Reading →

0

Warnstreik am 11. März 2015

20150303_button_215Demonstration: vom Dorothea-Schlegel-Platz (S- Bahnhof Friedrichstrasse) zum Alexanderplatz. Treffpunkt 11. März um 8:30 Uhr Dorothea-Schlegel-Platz

 

Streikaufruf für alle Beschäftigten

 

  • in den Kita Eigenbetrieben
  • an den staatlichen Schulen
  • an den staatlichen Universitäten und Hochschulen (außer HTW)
  • beim Lette Verein
  • beim Pestalozzi-Fröbel-Haus
  • den Bezirksämtern
  • sowie alle sonstigen Beschäftigten die unter den Geltungsbereich des TV-L fallen.

Continue Reading →

0

Prekäre Beschäftigungsverhältnisse im Berliner Bildungswesen

Foto: Christian Koelling

Foto: Christian Koelling

“Dialog-Forum von GewerkschaftsGrün über Prekäre Beschäftigungsverhältnisse im Berliner Bildungswesen”. In der Veranstaltung am 14.3.13 im DGB -Haus, Keithstrasse 1-3, saßen Susanne Reiß (GEW Berlin, Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand), Thomas Birk (Bündnis 90/Die Grünen, MdA, Mitglied im Bildungsausschuss), die Moderatorin Solveig Frerk (GewerkschaftsGrün), Linda Guzzetti (AG Lehrbeauftragte der GEW) und Annette Breitsprecher (Musikschullehrerin) auf dem Podium.

Im Saal waren etwa 25 Interessierte. Erfreulicherweise verschwand die Trennung zwischen Podiums- und sonstigen Teilnehmenden bald; viele haben sich an der langen und lebendigen Diskussion beteiligt.

Es zeigte sich, dass die anwesenden Honorarlehrkräfte an Universitäten sowie (Fach)Hochschulen und Musikschulen tätig sind. In diesen Bereichen – und dazu an Kunst- und Musikhochschulen, Volkshochschulen und Integrationskursen – lehren viele DozentInnen als „freiberuflich“; an bestimmten Einrichtungen decken sie sogar die Mehrheit der Unterrichtsstunden ab. Zudem arbeiten viele regelmäßig seit Jahren immer mit kurzen Honorarverträgen; in der Regel sind sie selbstverständlich in feste Abläufe innerhalb der Institution eingegliedert. Continue Reading →

ZDF Beitrag “Lehrknechte und Betteldozenten” und Bundestagsanhörung “Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs”

Das ZDF Magazin Frontal 21 hat am vergangenen Dienstag einen Beitrag zum Thema prekäre Beschäftigung von Lehrbeauftragten gesendet. Der Teaser:

Schleuderpreis – ganz wie beim Ausverkauf, wenn es heisst „Alles muss raus”. Doch zu Schleuderpreisen kriegt Deutschland seine Bildungsrepublik nicht hin. An unseren Unis lehren Dozenten, die für ihre Lehrveranstaltungen in etwa so wenig verdienen wie das Reinigungspersonal des Instituts. Viele Lehrbeauftragte hängen jahrelang fest in befristeten prekären Arbeitsverhältnissen. Doch Stellen gibt es immer weniger. Dafür eine wachsende Masse von Studenten. Und die chronisch klammen Unis bauen inzwischen voll auf die billigen Lehrkräfte.

Thematisch dazu passend hat sich der Bundestag am heutigen Mittwoch mit dem Thema Berufswege in der Wissenschaft befasst. Der Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung tagte am 28. März 2012 in einem  öffentlichen Fachgespräch zum Thema “Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs” (hier die Tagesordnung).

Continue Reading →

0

“Doktor Arbeitsamt”

Monitor

ARD Monitor

Warum nicht einfach die Mitarbeiter kostenlos arbeiten lassen, während sie Arbeitslosengeld beziehen?” Diese ironische Frage steht am Beginn des Monitor-Beitrags der ARD-Journalisten Claudia Müller und Jan C.  Schmitt und beschreibt ganz unverblümt die prekäre Situation des akademischen Mittelbaus in Deutschland. Die ARD zeigte am Donnerstag im Magazin Monitor einen Beitrag zur u.a. durch das Wissenschaftszeitvertragsgesetz verursachten prekären Situation des akademischen Mittelbaus (ARD Monitor, 16.06.2011, ab Minute 16:23).

Continue Reading →

3