Tag Archives | GEW-Mittelbauinitiative-ver.di

“Immer der Karotte nach”

karotte„Wissenschaft ist eine wunderbare Sache, wenn man nicht davon leben muss.“ Das wusste schon Albert Einstein und bis heute hat sich nicht viel daran geändert.

Nun gibt es tatsächlich Bewegung: Dem Bundestag liegt ein Entwurf der Regierung für ein neues Wissenschaftszeitvertragsgesetz vor, das zumindest einige Mindeststandards für Befristungen setzen soll. Was sich verändert, was besser wird, was problematisch bleibt und was wir und wir gemeinsam dafür tun können, damit das Zitat Albert Einsteins endlich seine Gültigkeit verliert – über diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen diskutieren.   Am Mittwoch, 28.10.2015, um 18 Uhr, im Raum KL 24/122D, auf Einladung der ver.di-Betriebsgruppe an der FU, mit Matthias Neis.

 

 

Karrieren.

0

Warnstreik am 11. März 2015

20150303_button_215Demonstration: vom Dorothea-Schlegel-Platz (S- Bahnhof Friedrichstrasse) zum Alexanderplatz. Treffpunkt 11. März um 8:30 Uhr Dorothea-Schlegel-Platz

 

Streikaufruf für alle Beschäftigten

 

  • in den Kita Eigenbetrieben
  • an den staatlichen Schulen
  • an den staatlichen Universitäten und Hochschulen (außer HTW)
  • beim Lette Verein
  • beim Pestalozzi-Fröbel-Haus
  • den Bezirksämtern
  • sowie alle sonstigen Beschäftigten die unter den Geltungsbereich des TV-L fallen.

Continue Reading →

0

Über die Zukunft der Uni, merkwürdige Zufälle und abgeschaltete Gehirne: AS-Bericht vom 12.10.2011

In der Sitzung des Akademischen Senats vom 12.10.2011 wurde zunächst ein merkwürdiger Zufall festgestellt, dann die Einrichtung einer Entwicklungs- und Planungskommission (EPK) beschlossen, die Besetzung der AG Grundordnung verschoben, über die Besetzung der Kommission für Nachwuchswissenschaftlerinnen (KFN) gestritten und die Würde des AS gefährdet. Die EPK wird sich in den nächsten Monaten und ggf. Jahren intensiv mit der zukünftigen Struktur der Universität auseinandersetzen. Continue Reading →

1

Die Zukunft des Mittelbaus: Zweite Diskussion mit Präsident Alt und Kanzler Lange

Präsident Alt und Kanzler Lange

Präsident Alt und Kanzler Lange bei unserem ersten Gespräch im Januar (Foto: Cora-Mae Gregorschewski)

Liebe FU-Mittelbauler und andere Interessierte,

ein wichtiges Ereignis steht kurz bevor: Die zweite öffentliche Diskussion mit FU-Präsident Prof. Dr. Peter-André Alt und FU-Kanzler Peter Lange. Diese zweite Diskussion setzt den Dialog fort, den wir im Januar begonnen haben (wir berichteten hier und hier).

 

 

Zeit: Donnerstag, 14. Juli 2011, 18 Uhr c.t.
Ort: Raum L115 im neuen Seminarzentrum der Silberlaube (Habelschwerter Allee 45, Ecke Otto-von-Simson-Straße)

Continue Reading →

1

AS-Bericht vom 08.06.2011: Neue Rekorde

Nur eine Woche nach der letzten (außerordentlichen) Sitzung tagte der Akademische Senat am Mittwoch erneut regulär. Wie üblich mit einer überfüllten Tagesordnung (diesmal 16 TOPs), dafür mit zwei Überraschungen: Zum ersten Mal in dieser Legislaturperiode wurde die Tagesordnung (nach kurzer Diskussion) einstimmig angenommen und zum ersten Mal wurden alle Tagesordnungspunkte tatsächlich behandelt. Ein gr0ßes Symbol für Harmonie war dies aber kaum. Inhaltlich ging es u.a. um die Exzellenzinitiative (hier wurde unser Transparenzantrag abgestimmt), die ständigen gemeinsamen Kommissionen, die Besetzung der AG zur Systemakkreditierung und – am Rande – um die Möglichkeit der Erarbeitung einer neuen Grundordnung. Continue Reading →

0

Spielregeln eingehalten, aber die Exzellenz bleibt vertraulich

Anfragen

Zu Beginn der AS-Sitzung am 1. Juni hakte der WiMi-Vertreter Christof Mauersberger (GEW-Mittelbauinitiative-ver.di) nach, wie es mit den nachgefragten Zahlen zu befristeten und Teilzeit-Stellen im Mittelbau aussehe. Diese Informationen hatte das Präsidium zwar bis zur aktuellen Sitzung zugesagt, aber letztlich doch nicht geliefert und stattdessen auf den hohen Arbeitsaufwand verwiesen sowie den Anfragenden auf einen nicht konkretisierten späteren Zeitpunkt vertröstet. Eine solche unaussagekräftige Reaktion ist natürlich einigermaßen unbefriedigend, wenn mensch die erfragten Daten für die Vertretung der eigenen Interessen benötigt. Immerhin sicherte der Kanzler nun zu, daß es eine  Teilantwort am Anfang Woche vom 6. Juni an geben werde. Danach fragte Prof. Rojas (Liste Exzellenz und Transparenz) nach, wie es zu dem Misserfolg der FU beim Hochschulpakt Lehre gekommen sei. Laut Präsidium ist die Ablehnung des FU-Antrags nicht auf die eine schlechte Qualität des Antrags zurückzuführen,  sondern auf die Höhe der beantragten Gelder: Der Senat des Landes Berlin habe die FU zu einer Beantragung hoher Summen geraten, aber dies hätte letztlich zur Ablehnung geführt. Continue Reading →

Neues aus den Gremien: AS-Resolution zur BerlHG-Reform – Verfahrenstricksereien inklusive

Der Akademische Senat (AS) traf sich gestern zu einer wegen Dringlichkeit anberaumten Sitzung bzw. Versammlung, um die Novelle des Berliner Hochschulgesetzes zu kommentieren. Über den Charakter des Treffens herrschte Uneinigkeit, dazu weiter unten.

Der Akademische Senat hatte sich im Verlauf des Gesetzgebungsprozesses bereits zweimal ablehnend geäußert und Veränderungsvorschläge eingebracht. Diese wurden auch in der jüngsten Version des Gesetzesentwurfs, über die eventuell schon morgen im Abgeordnetenhasu abgestimmt wird, nur teilweise berücksichtigt. Bei der AS-Sitzung gestern wurde eine weitere kurze, inhaltlich nur bedingt aussagekräftige Resolution verabschiedet. Continue Reading →

1

Neues aus den Gremien: Sitzung des Akademischen Senats am 13.04.2011

Am Mittwoch den 13.04. hat der Akademische Senat (AS) zum ersten Mal in der neuen Besetzung getagt. Zum Hintergrund: Die Wahlen im Januar 2011 hatten zu Verschiebungen in den Mehrheitsverhältnissen geführt, die bisher sichere Mitte-Konservativ-Mehrheit gibt es im Ergebnis nicht mehr. Der AS ist das höchste Gremium der akademischen Selbstverwaltung (vgl. Institutionenschema) und entscheidet u.a. über grundsätzliche Fragen von Forschung, Lehre und universitärer Ausrichtung. Wir von der Liste des akademischen Mittelbaus (GEW-Mittelbauinitiative-ver.di) werden an dieser Stelle künftig über die monatlich stattfindenden Sitzungen berichten. Continue Reading →

3

Wahlen zum Akademischen Senat – “linke Dominanz” oder doch eher Hochschulpolitik?

Am 11. und 12. Januar finden die Wahlen zu den zentralen und dezentralen Gremien der FU statt. Zu ersteren zählt der Akademische Senat (AS), quasi der “Bundestag” der FU. Für den Mittelbau treten wir diesmal erneut als GEW-Mittelbauinitiative-ver.di an. Wir sind eine gewerkschaftlich geprägte aber unabhängige Liste und haben schon in den vergangenen Legislaturperioden inhaltlich und konstruktiv Hochschulpolitik mitgestaltet. Am Freitag berichtete der Tagesspiegel über die ungewöhnlichen Gremienwahlen in diesem Jahr und über Befürchtungen der größten professoralen Gruppe “Vereinte Mitte” vor einer “linken Dominanz”.

Continue Reading →

0