Archive | May, 2012

Deutschlandfunk-Diskussion zur Situation des dt. akademischen Mittelbaus

84% der Mitarbeiter_innen des akademischen Mittelbaus haben befristete Stellen, so aktuelle Zahlen aus der Hochschulstatistik. Dieser Umstand bringt eklatante Probleme mit sich, nicht nur für die Betroffenen Mitarbeiter_innen, sondern auch für Studierende und das System Wissenschaft insgesamt: Die Qualität in der Lehre ist schwerer zu gewährleisten, Forschung orientiert sich stärker als vor Jahren an kurzfristig und leichter erreichbaren Zielen und produziert leichter Mainstreamwissen, denn echte abweichende Innovationen. Änderungsvorschläge gibt es zwar, lassen sich jedoch unter Anderem wegen der Bildungshoheit der Länder nur schwer durchsetzen. Die Bundesregierung plant derzeit die Einführung der Personalkategorie “Associate Professor” analog zum Vorbild aus den USA. Gegenstimmen sehen darin eine Ablenkung vom Problem, denn diese Kategorie gäbe es mit der unbefristeten W2 Professur bereits. Mit dem Tenure Track solle jungen Forschern die Möglichkeit gegeben werden, früher über ihre Chancen im System Wissenschaft informiert zu werden, um einen frühestmöglichen Wechsel zu ermöglichen. Continue Reading →

0

FU-Richtlinie für die Lehraufträge

Lehraufträge sind aus dem Alltag deutscher Hochschulen nicht wegzudenken: Wir haben erfahren, wie viele es genau sind und wo sie arbeiten, als das Präsidium der Freien Universität Berlin im SoSe 2011 dem Akademischen Senat Zahlen über die Lehrbeauftragten vorgelegt hat. Aus diesen Zahlen geht hervor, dass der Beitrag der Lehrbeauftragten in mehreren Bereichen (Sprachenzentrum, Sozial- und Geisteswissenschaften, insbesondere OSI) alles andere als nebensächlich ist. Es ist jetzt an der Zeit, eine Diskussion über die Regelung der Arbeit der Lehrbeauftragten zu eröffnen.

Continue Reading →

3

Reaktion auf FAZ: „Lob des Lehrauftrags“

In der FAZ ist am 2.5.2012 ein Artikel der sich – unter der Überschrift „Lob des Lehrauftrags“ – in polemischer Weise mit der Kritik an der Situation der Lehrbeauftragten an deutschen Hochschulen beschäftigt.

Interessante Antworten haben bereits die Bundeskoordination der Musiklehrbeauftragten und die Intelligenzija Potsdam verfasst. Wir möchten hier den Leserbrief einer Lehrbeauftragten des Sprachenzentrums der FU, Cybèle Bouteiller, wiedergeben, der die Aussage des FAZ-Artikels kritisiert: Continue Reading →

1